Bei Maxim Gorki zu Gast

Maxim Gorki

Gorkibüste im Saarower Gorki-Haus

Maxim Gorki

Gorkibüste im Saarower Gorki-Haus (Foto: Andreas Batke)

Bei Maxim Gorki zu Gast

Die Villa Putti in Bad Saarow

Als am 19. Dezember 1972 im Café Saarow Maxim Gorkis »Lied vom Sturmvogel« erklang, war für die eigens gegründete Arbeitsgruppe der größte Teil der Arbeit zur Eröffnung der Maxim-Gorki-Gedenkstätte getan. Aus der Villa Putti war für rund 250.000 Mark der DDR ein neues kulturelles Zentrum entstanden. Einst ließ es der jüdische Bankier Kurt Landsberg nach dem Ersten Weltkrieg aus skandinavischen Holzelementen bauen und benannte es nach dem Kosenamen seiner Tochter. Lutz Storr, bis Frühjahr 2019 Vorsitzender des Fördervereins Kurort Bad Saarow e.V., kann sich dagegen noch gut an die Lähmung erinnern, die alle im Ort befiel, als es hieß, für das Gorki-Haus lägen Rückübertragungsansprüche vor. Die Gemeinde stellte 1993 einen Antrag auf Übertragung in kommunales Vermögen. »Damals hatten wir noch große Pläne, trotz erfolgter Rückübertragung. Doch am 31. August 1997 kam das Aus. Der Trägerverein löste sich auf.« Die Verbitterung ist Gisela Fischer, ehemalige Mitarbeiterin für Kultur bei der Gemeinde, noch anzumerken. Am 25. März 1999 wurde das bewegliche Inventar dem Kreisarchiv übergeben, blieb jedoch kommunales Eigentum. Seit Ende 2002 sichert die Gemeinde den Nachlass der Gorki-Gedenkstätte selbst. Von der jüdischen Erbengemeinschaft erwarb das Architektenehepaar Wilcke das Haus, in dem Maxim Gorki während seines Saarow-Aufenthaltes 1922/23 nie war, und verkaufte es schließlich Maria Luisa di Tomaso. Sie nennt es wieder Villa Putti, wie von den Erbauern einst getauft.

Gorkibüste

Büste des Schriftstellers, Dichters und Dramatikers Maxim Gorki

Gorkibüste

Büste des Schriftstellers, Dichters und Dramatikers Maxim Gorki, Inventar der ehemaligen „Maxim-Gorki- Gedenkstätte“ in Bad Saarow (Foto: Armin Herrmann)

Gorkiwerke

Deutsche Ausgaben von Gorkis Werken

Gorkiwerke

Deutsche Ausgaben von Gorkis Werken (Foto: Armin Herrmann)

Gorki-Karikatur

Maxim Gorki - Karikatur der Saarower Künstlerin Gertrud Zucker

Gorki-Karikatur

Maxim Gorki-Karikatur der Saarower Künstlerin Gertrud Zucker (Foto: Armin Herrmann)

Gorki-Haus Bad Saarow

Blick auf die Rückseite der „Villa Putti“, ehemals Maxim-Gorki-Gedenkstätte

Gorki-Haus Bad Saarow

Kartenansicht Blick auf die Rückseite der „Villa Putti“, ehemals „Maxim-Gorki-Gedenkstätte" (Foto: Andreas Batke)