vom kommen und gehen

vom kommen und gehen

kursbuch oder-spree 2024

Frieda Hülsenitz ist in Berloge im Kreis Crossen geboren, ein Gebiet, das bis 1945 zu Deutschland gehörte. Am 23. Juni 1945 werden alle Deutschen aus dem Dorf zur Neiße getrieben. »Jetzt könnt ihr heim ins Reich«, sagt der Soldat an der Grenze zur 15-jährigen Frieda. Die Familie landet in Friedland – ein offener Empfang bleibt ihr jedoch verwehrt. Als Flüchtlinge werden sie auch mit Argwohn betrachtet.

Warum verlässt man seine Heimat? Aus welchen Gründen kehrt man irgendwann vielleicht zurück? Und wie sieht es aus, das Miteinander von jenen, die »schon immer« da sind, und solchen, die ihr Leben hier erst neu organisieren müssen – oder wollen?  

Unter dem Titel »vom kommen und gehen« geht das aktuelle »kursbuch oder-spree« diesen Fragen nach – und sucht die Antworten wie gewohnt bei den Menschen der Region. Insgesamt 16 Geschichten sind auf diese Weise entstanden, aufgeschrieben von Autor:innen wie Wolfgang de Bruyn, Tina Veihelmann und Uwe Rada. Die eindrucksvollen Schwarz-Weiß-Porträts stammen von dem Fotografen Andreas Batke.

»vom kommen und gehen – kursbuch oder-spree« ist ein Projekt im Rahmen des »Campus‘ Kultur – Burg Beeskow & KulTuS e.V.«, gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

Autoren und Autorinnen 2024

Magdalena Abraham-Diefenbach, Andreas Batke, Anke Beißer, Emily Bereskin, Henriette Brendler, Wolfgang de Bruyn, Ruth Buder, Anne-Marie Graatz, Anja Lange, Stephanie Lubasch, Christoph Muth, Michel Nowak, Uwe Rada, Melanie Schmock, Steffen Schuhmann, Uwe Stiehler, Tina Veihelmann, Julia Vogel

Kontakt

Stephanie Lubasch
stephanie.lubasch(at)l-os.de
03366/35-2706

Das kursbuch bestellen

Landkreis Oder-Spree/Förderverein Burg Beeskow (Hrsg.): »vom kommen und gehen – kursbuch oder-spree«, Verlag für Berlin-Brandenburg, 128 S., ca. 50 Schwarz-Weiß-Abbildungen, 10 Euro, ISBN 978-3-96982-082-7; Versand 2,75 Euro

mail an: info (at) museumoderspree.de